Hair Routine

Als ich im vergangenen Jahre meine Haare von der hüftlange auf schulterlänge kürzen ließ, hatte ich mir vorgenommen nun Spliss-frei zu bleiben. Ich muss sagen, bis jetzt hab ich dies auch gut geschafft und die (für mich) perfekte Haar Routine gefunden. Den Friseur muss ich sogar nur einmal im halben Jahr besuchen, um mein spliss loszuwerden, statt den empfohlenen 2-3 monatlichen abständen, obwohl ich meine Haare nie im Naturzustand lasse(kein gutes Vorbild) und sie fast täglich glätte, sei es auch nur der Scheitel.

Hier sind meine Tipps:

1. Versuchen die Hitze zu Kontrollieren: Solang man es nicht eilig hat, muss der Föhn doch nicht zu Einsatz kommen, aber wenn es doch so ist dann mit einem gewissen Abstand zum Haar föhnen.

2. Das Glätteisen macht’s aus: Mein heiliger Gral ist definitiv der ghd Glätteisen, nicht nur weil nach meiner Erfahrung den Haaren weniger schadet, sondern auch, weil die Haare sich viel weicher anfühlen als bei anderen Glätteisen.

3. Hitzeschutz: Das war früher ein Fremdwort für mich! Jetzt verwende ich, passend zum Glätteisen, die ghd Hitzeschutz "Straight&Tame Cream". Achtet darauf, dass in eurem Hitzeschutz kein Alkohol enthalten ist, denn das schadet nur den haaren. Wenn meine Haare trocken sind verwende ich A
rganöl.

4. Das Haarewaschen: Ich wasche mir 2-3x die Woche die Haare und verwendet Silikonfreies Shampoo, diese wechsle ich regelmäßig, zudem benutze ich die Alverde feuchtigkeits Haarekur mit Hibiskus nach jeder Haarwäsche und spüle sie immer nur mit kaltem Wasser aus, das verleiht extra Glanz.


Das wichtigste ist aber den alten Spliss loszuwerden, also scheut nicht den Friseur besuch! Langes und Kaputtes Haar ist nicht umbedingt schöner als etwas kürzeres und gesünderes :) 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram Updates

Meet The Author